Spenden

In vielen Bereichen der Dorfgemeinschaft Lautenbach gibt es Dinge, die schon lange gebraucht werden. Dinge wofür die öffentlichen Förderungen und Zuschüsse nicht ausreichen. Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen, die schon wegen der gesetzlichen Vorschriften laufend erforderlich sind, verschlingen jede Menge Geld. Die Dorfgemeinschaft freut sich über jede noch so kleine Spende. Sie hilft, das vorhandene Angebot zu erhalten und zum Wohl der Menschen mit Assistenzbedarf in Lautenbach zu erweitern.

Die Lautenbacher Gemeinschaften gGmbH ist im Sinne der §§51 ff AO steuerbefreit und berechtigt, für Spenden und Beiträge Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Wenn Sie ganz gezielt helfen wollen, haben Sie mit den Lautenbacher Spendenprojekten die Möglichkeit auszuwählen, wofür Ihre Spende verwendet wird:

 

Modernisierung / Heimbauverordnung

Um einerseits den Standort Lautenbach modern und zukunftsgerecht zu gestalten und andererseits der Heimbauverordnung zu entsprechen ist es notwendig, die alten Häuser zu modernisieren.
So wird im Oktober das Alanushaus, nach einer zweijährigen Umbauzeit, bezugsfertig. Es ist auf drei Ebenen vollständig barrierefrei sowie mit vorgelagertem Treppenhaus und Aufzug ausgestattet um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Für die Modernisierungen benötigen wir Spendengelder und diese fließen unmittelbar in diese Bau-Projekte.

Feriengruppe

Alle machen Ferien – auch die Lautenbacher! Und jedes Jahr stellt sich die große Frage, wie werden die Feriengruppen finanziert. Viele der betreuten Menschen haben keine Familie oder ihre Eltern sind aus Altersgründen nicht mehr in der Lage mit ihnen wegzufahren. So stieg die Nachfrage nach einem Ferienprogramm in den letzten Jahren ständig. Im Sommer 2012 waren insgesamt 82 betreute Menschen in vier Feriengruppen unterwegs.

Spendenhäusle

Ein weiterer Spendenbereich sind die Spendenhäuschen. Sie bieten eine Möglichkeit, in Geschäften, bei Anlässen oder Veranstaltungen für die Dorfgemeinschaft Gelder zu sammeln und gleichzeitig auf unsere Arbeit aufmerksam zu machen. Wenn Sie Lautenbach auf diese Weise unterstützen und in Ihrer Umgebung oder bei einem besonderen Anlass ein Spendenhäuschen aufstellen wollen, sprechen Sie uns bitte an. Wir stellen Ihnen dann ein Aktionspaket zusammen.

Altgold

Wenn bei Ihnen Zahngold anfällt, nicht mehr verwendeter Goldschmuck oder alte Goldmünzen entbehrlich sind, dann denken Sie an uns. Schenken Sie uns das alte Gold, damit Neues entstehen kann. Wir schaffen neue Wohnformen für diejenigen betreuten Menschen, die selbstständiger wohnen und leben wollen. Können Sie sich vorstellen, Ihren Zahnarzt zu fragen, ob er ein Lautenbacher Gold-Häusle in seiner Praxis aufstellt und Sie sich um die Betreuung vor Ort kümmern? Wir haben nämlich ein goldenes Spendenhäusle für diesen Zweck und es gibt einen Flyer mit Informationen zu unserer Aktion und zu den Lautenbacher Gemeinschaften. Wenn Sie eine Altgold-Patenschaft übernehmen wollen, dann lassen Sie uns dies wissen.

Kontaktpersonen für Spenden
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich

Klaus Hilsenbek

Geschäftsführer
Lautenbacher Gemeinschaften gGmbH
88634 Herdwangen-Schönach
Tel.: 07552 / 262 – 243

Susanne Schilke

Sekretariat
Tel.: 07552 262 160
Fax  07552 262 132

Spendenkonto

Lautenbacher Gemeinschaften gGmbH
Bank: Sparkasse Pfullendorf/Messkirch
Konto-Nr.: 572 495
BLZ: 690 516 20

IBAN: DE08 6905 1620 0000 5724 95
BIC: SOLADES1PFD

Onlinespende

Über diesen Link können Sie jetzt sofort online spenden